Häufig gestellte Fragen

Wie kann ein vergessenes Kennwort zurückgesetzt werden?
Ist das Kennwort nicht mehr bekannt, kann durch Eingabe der Benutzerkennung und einem falschen Kennwort die Fehlermeldung „Falsche Benutzerkennung oder falsches Kennwort“ auf der Vergabeplattform provoziert werden. Darunter werden vom System zwei Reaktionsmöglichkeiten angeboten: „Erneut versuchen „ und „Kennwort vergessen?“. Bei Auswahl „Kennwort vergessen?“ fordert das System zur Eingabe der Benutzerkennung auf, nach Eingabe derselben und Betätigung der Schaltfläche „Kennwort zuschicken“ wird an die hinterlegte eMail-Adresse ein neues (automatisch generiertes) Kennwort verschickt. Nach erfolgreichem Anmelden mit dem zugesandten Kennwort kann über die Menüs „Bieter“ > „Meine Daten ändern“ und Aufruf des Mitarbeiters in der Mitarbeiterliste das Kennwort individuell eingestellt werden.
Wie kann ich als Bewerber einen Teilnahmeantrag und als Teilnehmer ein Angebot abgeben?
Für die Abgabe von Teilnahmeanträgen und Angeboten benötigen Sie die kostenlose Software "AI Bietercockpit". Für den Start dieser Software benötigen Sie auf Ihrem Rechner eine aktuelle Version von Java (Java Runtime Environment). Detaillierte Informationen zum Start des Bietercockpits und zum Abgeben elektronischer Teilnahmeanträge und Angebot erfahren Sie in unserer Anleitung zur Angebotsabgabe (PDF, 2MB).
Können mehrere Mitarbeiter eines Unternehmens Zugriff auf die Vergaben erhalten?
Ja, sie müssen jedoch unter einer Firma registriert sein. Mit der ersten Registrierung einer Firma wird sowohl die Firma als auch der Mitarbeiter registriert. Dieser Mitarbeiter kann weitere Mitarbeiter der Firma registrieren (Menü „Bieter“ > „Meine Daten ändern“ kann die Mitarbeiterliste aufgerufen werden und dort die Funktion „Neuen Mitarbeiter anlegen“). Wird in einem (beschränkten) Vergabeverfahren die Firma zur Angebotsabgabe ausgewählt, werden alle hinterlegten Mitarbeiter per Mail informiert.
Warum können Nachrichten im Nachrichteneingang auf der Vergabeplattform nicht gefunden werden?
Hat sich ein Mitarbeiter einer Firma mehrfach registriert, so ist er im System mehrfach (in der Regel mit gleicher E-Mail-Adresse) hinterlegt. Er wird technisch so behandelt, als wäre er Mitarbeiter mehrerer Firmen. Wird eine dieser Firmen in einer beschränkten Vergabe ausgewählt und der Mitarbeiter per eMail informiert, kann er nicht identifizieren, mit welcher Benutzerkennung er sich anmelden muss, um die ankündigte Information lesen zu können. Er muss sich nacheinander mit allen Benutzerkennungen anmelden und prüfen, in welchem Nachrichteneingang die Informationen hinterlegt sind.