Für Vergabestellen: so nutzen Sie den Vergabemarktplatz M-V

Die Vergabestellen in Behörden und Einrichtungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern können schon heute den Beschaffungsprozess - von der Bekanntmachung bis zur Angebotsöffnung - schnell, transparent und kostenlos mit dem Vergabemarktplatz M-V online abwickeln. Die komplette Kommunikation wird mit der Software AI VergabeManager "light" elektronisch über die Plattform abgewickelt. Bieterfragen, Teilnahmeanträge und Angebote werden geschützt übertragen. Dies alles bringt erhebliche Vorteile sowohl für die Vergabestellen als auch für die teilnehmenden Unternehmen.

Die Nutzung der VergabeManager-Software bringt eine Umstrukturierung und Optimierung von Prozessabläufen in den Vergabestellen mit sich, die wiederum für positive Synergieeffekte sorgen.

Mit wenig Aufwand können auch Sie als Vergabestelle des Landes Mecklenburg-Vorpommern Nutzer des Vergabemarktplatzes M-V werden. Dazu benötigen wir lediglich Daten über Ihre Vergabestelle, sowie die Organisations- und Nutzerstruktur. Egal ob für Liefer-/Dienstleistungen oder Baumaßnahmen - nach der Einrichtung Ihrer Behörde als Mandant und einer kurzen Einweisung werden Sie dann in die Lage versetzt,

  • Vorinformationen und Auftragsbekanntmachungen zu veröffentlichen,
  • elektronische Leistungsverzeichnisse einschl. Wertungsschemata zu erstellen,
  • Vergabeunterlagen hochzuladen,
  • Bieternachrichten zu empfangen und zu beantworten,
  • eingegangene Angebote zu öffnen
  • sowie Bekanntmachungen über vergebene Aufträge durchzuführen.
Sollten Sie keine kompletten Vergabeverfahren, sondern nur Vergabebekanntmachungen veröffentlichen wollen, nutzen Sie bitte die kostenlos verfügbare Veröffentlichungs-Plattform bund.de, für die Sie sich hier anmelden können: Ausschreibungen veröffentlichen.

Sollten Sie Interesse haben, die Vergabeverfahren Ihrer Behörde/Vergabestelle über den Vergabemarkplatz M-V abzuwickeln, kontaktieren Sie uns bitte einfach!